Register Anmeldung Kontaktieren sie uns

Wie kann man squirten

Du bist fähig es zu tun und hast wahrscheinlich noch nicht den passenden Weg gefunden. Squirten ist Emanzipation im Bett! Denn wir Frauen können eben auch abspritzen.


Wie Kann Man Squirten

Online: Jetzt

Über

Du fühlst dich bereit. Halt dich fest. In diesem Artikel klären wir dich auf.

Ali
Wie alt bin ich 31

Views: 5995

submit to reddit

Squirten lernen: aber wie? Du möchtest deiner Partnerin oder deiner kurzzeitigen Bekanntschaft einen der intensivsten Orgasmen bescheren? Oder - du möchtest einen der erregendsten und spritzigsten Orgasmen selbst erleben? Auf Connected Love lernst du, wie es geht.

Zunächst musst du wissen: das Squirting Abspritzen ist nicht das gleiche wie die weibliche Ejakulation. Die beiden Begriffe werden von der Öffentlichkeit häufig austauschbar verwendet, was oft zu Verwirrung führt. Das weibliche Ejakulat kann mit dem männlichen Äquivalent verglichen werden.

Du ejakulierst, wenn Du einen Orgasmus hast. Oder auch, wenn Du von Deinem Partner oder Deiner Partnerin lustvoll stimuliert wirst Stichwort: G-Punkt Stimulation.

Squirting beim sex

Wahrscheinlich hast Du schon einmal ejakuliert! Denn bei der weiblichen Ejakulation wird eine so geringe Menge an Flüssigkeit freigesetzt, dass es bei einigen Frauen wieder in die Vagina zurückgedrückt wird. Es ist das Abspritzen von klarer und reichlich vorhandener Flüssigkeit, die sich als verdünnte! Flüssigkeit aus der Harnblase erwiesen hat kein Urin! Hier kannst du dir ein Video anschauen, in dem die weibliche Ejakulation und das Squirting näher erklärt werden.

An dieser Stelle wollen wir einen Squirt Mythos aufklären, der bereits in den oberen Zeilen angebracht wurde.

Die Flüssigkeit, die beim Squirting freigesetzt wird, ist kein Urin. Deswegen ist Squirting auch kein Urinieren.

Trotz dessen herrscht unter den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern über die Zusammensetzung der abgespritzten Flüssigkeit Uneinigkeit. Einige Studien zu dem Ejakulat behaupten: Ja, es ist Urin! Wenn du also squirtest, bedeutet es nicht, dass du deinem Sexpartner oder deiner Sexpartnerin auf das Bett urinierst.

So, jetzt geht es ans Eingemacht e. Du hast noch nie in deinem Leben gesquirtet? Oder - du möchtest deine Partnerin zum Squirting bringen? Aber auch sie hat einen solchen Orgasmus noch nie erlebt? Seid ihr deswegen etwas nervös oder unsicher? Das ist vollkommen okay.

Squirten: anleitung zum kombinieren.

Es ist unglaublich erregend. Und das nicht nur für die Person die squirtet, sondern auch für den Menschen, der einen anderen Menschen dazu bringen möchte. Und dass du hier gelandet bist, zeigt uns, dass du Bock darauf hast und es aufregend findest. Wir erklären dir Schritt für Schritt, wie du ein solches spritziges Experiment erlernen oder erleben kannst. Wir freuen uns, dass du bei Connected-Love gelandet bist! Du kannst deine Partnerin nicht nur mithilfe deiner Finger zum Squirten bringen.

Es ist auch möglich, dass deine Sexpartnerin squirtet, wenn du mit Sex hast. Welche Positionen und welche Techniken sich bewährt haben, erfährst du hier. Ganz allgemein lässt sich sagen, dass Squirting während des Geschlechtsverkehrs viel schwieriger ist.

Kann jede frau squirten?

Wenn du nie jemandem zum Squirting gebracht hast oder du noch nie selbst gesquirtet hast, dann probiert es euch zunächst mit der Fingertechnik aus. Dann seid ihr beide vertrauter mit dem Squirt-Phänomen und könnt euch vortasten. Denn zu Beginn des Squirting werdet ihr sicherlich einige Unsicherheiten oder sogar Ängste fühlen. Du bist dir noch unsicher mit der Technik. Oder - du denkst, dass du urinieren musst, kurz bevor du squirtest.

Versucht eure Unsicherheiten und Ängste loszulassen. Es ist vollkommen in Ordnung, dass deine Technik am Anfang noch nicht ausgefeilt ist. Mit der Zeit wird es aber immer besser. Die meisten Frauen empfinden genauso wie du. Die Spirtzflüssigkeit ist kein Urin. Also urinierst du deinem Partner oder deiner Partnerin auch nicht auf sein oder ihr Bett.

Für die wartezeit

Doch eines steht fest: Squirting ist ein sehr feuchtes und spritziges Erlebnis. Legt euch ein Handtuch auf das Bett. Das Handtuch ist schnell gewaschen. Aber ein Squirt Erlebnis werdet ihr so schnell nicht vergessen! Hier kommt Schritt 1: Lasst die Unsicherheiten los. Kommuniziert offen und ehrlich miteinander.

Es ist vollkommen verständlich dass ihr beide diese Unsicherheiten spürt. Insbesondere wenn ihr noch kein Squirting erlebt habt.

Der Schlüssel zum erfolgreichen Squirten ist das ehrliche Kommunizieren miteinander. Wenn für dich feststeht, dass du deine Partnerin zum Squirting bringen willst, rede mit ihr.

Wenn du zum Squirting gebracht werden willst, rede mit deinem Partner oder deiner Partnerin. Es ist nichts, wofür du dich schämen musst. Sprich sexuelle Vorlieben oder Fantasien an. Kommunikation ist der Schlüssel für positive Sexerlebnisse. Wenn du dir sicher bist über das Squirting mit deiner Partnerin oder deinem Partner zu sprechen, dann wirst du dich auch währenddessen sicherer fühlen.

Fühlt ihr euch im Gespräch miteinander wohl, werdet ihr euch auch später im Bett wohlfühlen. Ein kurzes Beispiel: Du möchtest deine Freundin zum Squirten bringen. Sie hat diese Art intensiven Orgasmus noch nie erlebt.

Du sprichst es bei Gelegenheit an. Ihr gefällt die Idee, aber ganz sicher ist sie sich trotzdem nicht. Vielleicht wirkt sie auch verlegen, abgeschreckt oder verkrampft?

Achte auf die Reaktion! Insbesondere weil sie Squirting noch nie erlebt hat, wird sie diese Unsicherheiten spüren. Vielleicht denkt sie, dass es seltsam oder komisch ist. Dem ist natürlich nicht so. Squirting ist gesund und wirkt heilend. Bei einem intensiven Squirt-Orgasmus werden die sogenannten Glückshormone freigesetzt, die Stress abbauen und uns - bzw. Du kannst ihr das Unsicherheitsgefühl nehmen.

Erzähle ihr, dass die Spritzflüssigkeit kein Urin ist. Somit hast du ihr diese Angst genommen. Dass Squirting auch gesundheitliche Vorteile bietet, stimmt sie vielleicht um.

Weibliche ejakulation: was ist squirten?

Aber dass Squirting ein besonders lustvoller und intensiver Orgasmus ist, den sie so schnell nicht vergessen wird… spätestens das wird sie überzeugen. Und sehr wahrscheinlich wird sie diese mit dir erleben wollen. Um es kurz zusammenzufassen: gebe ihr ein positives Gefühl!

Unsicherheit, Scham oder Anspannung sind hier fehl am Platz.