Register Anmeldung Kontaktieren sie uns

Ilona duisburg

Ich leite, entwickle Profile, steuere Veränderungen, knüpfe Kontakte, leite eigene Musikschule.


Ilona Duisburg

Online: Jetzt

Über

Abteilung C. Daniela Bittel. Die gymnasiale Oberstufe der Gottfried-Wilhelm-Leibniz Gesamtschule baut auf den Kenntnissen, die die Schülerinnen und Schüler mit der Qualifikation für die Oberstufe am Ende der Sekundarstufe I mSaE mitbringen, auf. Uns ist klar, dass jede Schülerin bzw. So gelingt uns die nächste Etappe zum Abitur und damit zur Allgemeinen Hochschulreife!

Gabey
Jahre ich bin 31

Views: 66

submit to reddit

Die Förderung nachhaltiger Lebensstile ist ein wesentlicher Hebel zur notwendigen Reduzierung des Ressourcenverbrauches.

Bisher wenig beachtet, stehen Lebensstile im engen Zusammenhang zu modernen Logistikdienstleistungen. Dies gilt für eine Vielzahl unterschiedlicher Aspekte von Lebensstilbetrachtungen, insb.

Dabei nimmt die moderne Logistik immer umfassendere Leistungserstellungen wahr — bis hin zur Gesamtplanung von Versorgungssystemen im Sinne der Konfiguration der Supply Chain-Partner, Teilproduktionsschritten, Assemblierungen, Rücknahmen und Gewährleistungen etc.

Es ist nicht nur eine gesellschaftliche, sondern auch eine betriebs- und gesamtwirtschaftliche Notwendigkeit, dass die Logistik sich auf innovative Weise mit der Transformation zu einer nachhaltigen Gesellschaft und Wirtschaft auseinandersetzt.

Zentrum für logistik und verkehr (zlv)

Wie sollten innovativeLogistikdienstleistungen gestaltet sein, die sowohl sozioökologischen Anforderungen gerecht werden als auch nachhaltige Lebensstile von Konsumenten fördern und ermöglichen? Wie können andererseits Veränderungen auf der Konsumentenseite aussehen, um nachhaltige Logistikstrukturen zu unterstützen?

Zudem werden die Transformationspotentiale auf Unternehmens- bzw. Supply Chain Ebene in verschiedenen Entwicklungsszenarien sozioökonomischer Rahmenbedingungen gespiegelt und die Ebene für Politikempfehlungen mit einbezogen.

Harald schult

Dabei werden weiterentwickelte Methoden des ing und der Modellierung von Nachhaltigkeit angewendet. ILoNa trägt dazu bei, dass die Ergebnisse über die Beteiligung von Forschungs- und Praxispartnern wissenschaftlich wie wirtschaftlich anschlussfähig sind und insb. Gemeinsam mit Praxispartnern aus Wirtschaft und Gesellschaft sollen im Rahmen einer Innovationsplattform neue Verständnisse und Lösungen entwickelt und erprobt werden.

Für die teilnehmenden Unternehmen ergibt sich die Möglichkeit, sich angesichts der zunehmenden Anforderungen im Nachhaltigkeitsbereich innovativ mit neuen Marktlösungen auseinanderzusetzen, neue Ansätze der Interaktion mit den Kunden zu erproben und sich damit an die Spitze notwendiger Innovationsbewegungen zu setzen sowie Alternativen des Nachhaltigen Wirtschaftens im vorwettbewerblichen Rahmen von ILoNa konkret zu demonstrieren. PD Dr. Ani MelkonyanKlaus Krumme Universität Duisburg-Essen, Zentrum für Logistik und Verkehr ZLV.

BMBF: FONA, Sozial-ökologische Forschung "Nachhaltiges Wirtschaften".

Suchen DE English Studieren an der UDE. ILoNa - Innovative Logistik für Nachhaltige Lebensstile UDE ZLV Projekte ILoNa. ZLV Konzept Beirat Mitglieder Ehemalige Mitglieder Vorstand Geschäftsstelle. Projektbeschreibung Ausgangssituation und Forschungsfragen Die Förderung nachhaltiger Lebensstile ist ein wesentlicher Hebel zur notwendigen Reduzierung des Ressourcenverbrauches.

Im Projekt ILoNa sind zwei Fragestellungen von zentraler Bedeutung: 1. Projektleitung PD Dr. Website logistik-lebensstile. Projektförderung BMBF: FONA, Sozial-ökologische Forschung "Nachhaltiges Wirtschaften".

Projektstart Mai Projektlaufzeit 36 Monate.